Ok

En poursuivant votre navigation sur ce site, vous acceptez l'utilisation de cookies. Ces derniers assurent le bon fonctionnement de nos services. En savoir plus.

18 septembre 2006

Papst-Rede - Discours du Pape

 

medium_Benedikt_XVI.3.jpgLa construction de l'Europe politique, sujet de notre site "Après le non" ne peut faire l'économie du débat sur l'identité de l'Europe et ce dernier ne peut faire l'économie de la place du christianisme dans l'histoire et la culture européenne. La polémique qui fait rage à partir d'extraits de l'intervention du Pape présente rarement le texte complet. Il est à craindre que la plupart des commentateurs de l'intervention du Pape, que ce soit pour la louer ou la dénigrer, n'ont pas lu le texte intégral du discours de Ratisbonne. Il nous semblait important de la soumettre au jugement de nos lecteurs. Traduction française

Glaube, Vernunft und Universität

Benedikt XVI / 12. September 2006

 

medium_Benedikt_XVI_3.2.jpgEs ist für mich ein bewegender Augenblick, noch einmal am Pult der Universität zu stehen und noch einmal eine Vorlesung halten zu dürfen. Meine Gedanken gehen dabei zurück in die Jahre, in denen ich an der Universität Bonn nach einer schönen Periode an der Freisinger Hochschule meine Tätigkeit als akademischer Lehrer aufgenommen habe. Es war – 1959 – noch die Zeit der alten Ordinarien-Universität. Für die einzelnen Lehrstühle gab es weder Assistenten noch Schreibkräfte, dafür aber gab es eine sehr unmittelbare Begegnung mit den Studenten und vor allem auch der Professoren untereinander. In den Dozentenräumen traf man sich vor und nach den Vorlesungen. Die Kontakte mit den Historikern, den Philosophen, den Philologen und natürlich auch zwischen beiden Theologischen Fakultäten waren sehr lebendig. Es gab jedesmedium_Benedikt_XVI_5.3.jpg Semester einen sogenannten Dies academicus, an dem sich Professoren aller Fakultäten den Studenten der gesamten Universität vorstellten und so ein wirkliches Erleben von Universitas möglich wurde: Daß wir in allen Spezialisierungen, die uns manchmal sprachlos füreinander machen, doch ein Ganzes bilden und im Ganzen der einen Vernunft mit all ihren Dimensionen arbeiten und so auch in einer gemeinschaftlichen Verantwortung für den rechten Gebrauch der Vernunft stehen – das wurde erlebbar.

 

Hier klicken um die komplette Rede zu lesen: Papst-Rede_Regensburg_12.09.06.3.pdf.

 

Commentaires

parlons logique ;croyez vous que dieu le grand est fils d'une humaine (marie) createur de l'univer doit se faire tuer sur une croix pour sauver ses creature. oh qu'elle religion logique ;mr benoit .

Écrit par : tatou | 13 octobre 2006

Les commentaires sont fermés.