Ok

En poursuivant votre navigation sur ce site, vous acceptez l'utilisation de cookies. Ces derniers assurent le bon fonctionnement de nos services. En savoir plus.

14 mai 2006

EU-Verfassung wichtig für deutsche Präsidentschaft

medium_wdr_europaforum.jpgBundeskanzlerin Angela Merkel sieht zurzeit keine Chance für eine deutsche Initiative zur Rettung der EU-Verfassung. In einer Rede beim Europaforum des WDR in Berlin bekannte sie sich zwar eindeutig zum europäischen Verfassungs- vertrag, wandte sich aber gegen einen "Schnellschuss". Der geeignete Zeitpunkt zum Handeln sei "zurzeit nicht gegeben", betonte sie. Gleichwohl zeigte sich Merkel davon überzeugt, dass Europa die gegenwärtige Schwäche überwinden könne. Nach den ablehnenden Referenden in Frankreich und den Niederlanden sei die Lage kompliziert, sagte die Kanzlerin. Deshalb müssten sorgfältig die Möglichkeiten ausgelotet werden. Sie kündigte an, dass die Bundesregierung während der deutschen EU-Ratspräsidentschaft im ersten Halbjahr 2007 dem Thema eine hohe Bedeutung zumessen werde. > Lire l'article de la "tagesschau"...

Commentaires

Ja zur europäischen Verfassung aber nicht diese. Die Europäische Schicksale sollen endlich annerkannt werden von den Nationaltstaaten. Das Wahlrecht der Unionsbuerger zum Bundestagswahl wäre überzeugend und könnte alles mitreissen und der Beweis Deutscher Leitkultur in Europa sein. Machen wir endlich unsere europäische Hausaufgaben anstatt mehr Patridiotismus zu fordern.

Écrit par : vaterlandslose Gesellen | 10 juin 2006

Les commentaires sont fermés.